Seit 11:07 Uhr Tonart
 
Freitag, 6. Mai 2016MESZ11:21 Uhr

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 22.10.2012

Bodybuilding

Von Serge Baghdassarians und Boris Baltschun

Baghdassarians und Baltschun haben sich in Rio de Janeiro inspirieren lassen. (AP Archiv)
Baghdassarians und Baltschun haben sich in Rio de Janeiro inspirieren lassen. (AP Archiv)

Largo do Guimaraes, ein dreischenkeliger Platz inmitten von Rio de Janeiro. Ein imaginierter Körper, dessen Profil im Zuge muskelaufbauender Maßnahmen langsam modelliert wird. Serge Baghdassarians und Boris Baltschun unterwerfen den Namen, die Architektur und die akustische Erscheinung des Platzes einer klanglichen Triangulation.

Am Ende ihres akustischen Trainings steht ein Platz in Idealform, ein artifizieller Klang-Körper, der Fremdes verfremdet und dadurch seltsam vertraut erscheint.

Gewinner des Karl-Sczuka-Preises 2012

Komposition und Realisation:
Serge Baghdassarians und Boris Baltschun
Produktion:DKultur 2011
Länge: ca. 50"


Serge Baghdassarians, geboren 1972 in Fürth, und Boris Baltschun, geboren 1974 in Bremen, leben und arbeiten als Musiker und Künstler in Berlin. Zuletzt für DKultur: "audioguide" (2009).

Aktuelle Ausschreibung:
Prix Phonurgia Nova 2012

Klangkunst

Vom Winde verwehtTrilogie für Windgeneratoren
Kühe auf einer Wiese zwischen modernen Windrädern (Imago / CHROMORANGE)

"Trilogie für Windgeneratoren" ist eine Komposition für Wind und Flügelschlag. Drei riesige Windräder erzeugen hier einen wechselnden Klang, der von Mikrophonen aufgenommen und per Funk in einen abgeschlossenen Raum übertragen wird. Mehr

Vom Winde verwehtDas Wetter in Offenbach
Thomas Stiegler fährt mit dem Fahrrad von Frankfurt nach Offenbach und hat ein Aufnahmegerät dabei.  (Hauke-Christian Dittrich, dpa picture-alliance)

Seit vielen Jahren fährt der in Frankfurt lebende Komponist Thomas Stiegler mit dem Fahrrad mehrmals pro Woche nach Offenbach. An mehreren Tagen begleitete ihn ein Aufnahmegerät, befestigt am mitgenommenen Rucksack.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj