Donnerstag, 2. Oktober 2014MESZ16:39 Uhr

Feature

Heimat
Fußgänger gehen durch Berlin-Kreuzberg

2013 wurde für mehr als eine Million Zuwanderer Deutschland zur neuen Heimat. Sieben Menschen erzählen, wie das ist, als Fremder im eigenen Land zu leben, welche Strategien die "neuen Deutschen" entwickeln und welche Perspektiven sie für sich sehen.Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel

Krieg und TraumataNiemandsland (Teil 1)
Nach der Bekanntgabe des Waffenstillstands am 11. November 1918 versammelt sich eine Menschenmenge vor der Londoner Börse und der Bank of England um das Ende des Ersten Weltkriegs zu feiern.

Der britische Dichter und Leutnant Siegfried Sassoon meldete sich 1914 freiwillig zum Kriegseinsatz, doch 1917 veröffentlichte er in einem Akt bewusster Missachtung der militärischen Autorität seine Stellungnahme "Schluss mit dem Krieg". Mehr

weitere Beiträge

Feature / Archiv | Beitrag vom 06.03.2013

Berufung ohne Beruf

Requiem auf einen Traum

Von Annett Krause und Matthias Hilke

Hörsaal an der Viadrina-Universität in Frankfurt/Oder
Hörsaal an der Viadrina-Universität in Frankfurt/Oder (picture alliance / dpa)

Bildungsrepublik Deutschland: Weil an den Universitäten feste Stellen eingespart werden, Lehrstuhlinhaber lieber forschen als lehren, zugleich aber die Zahl der Studierenden steigt, übernehmen immer mehr Honorarkräfte die grundständige Lehre.

Beschämend schlecht bis gar nicht bezahlt, größtenteils weder kranken- noch sozialversichert, führen die Privatdozenten oft ein nomadisches Leben zwischen mehreren Lehraufträgen an verschiedenen Unis um ihr Existenzminimum zu sichern.


Regie: die Autoren und Wolfram Wessels
Mit: Katharina Zapatka, Karl-Rudolf Menke, Andreas Szerda, Sebastian Mirow
Ton: Johanna Fegert
Produktion: SWR 2012
Länge: 53'58


Annett Krause, geboren 1974 in Bad Frankenhausen, und Matthias Hilke, geboren 1973 in Northeim, arbeiten seit 2009 als Autorenteam und leben in Berlin. Ausgezeichnet mit dem 1. Preis des SWR2 dokublog 2009 für das Kurzfeature "Gemischte Gefühle".