Seit 10:07 Uhr Lesart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 10:07 Uhr Lesart
 
 

Interview / Archiv | Beitrag vom 23.07.2015

Bäume verstehenEin Förster in den Bestsellerlisten

Peter Wohlleben im Gespräch mit Nicole Dittmer und Julius Stucke

Ein Buchenwald, dessen Äste in den Himmel ragen, fotografiert am Rande von Idstein in Hessen (picture alliance / dpa)
Ein Buchenwald, dessen Äste in den Himmel ragen. (picture alliance / dpa)

Bäume kuscheln und tuscheln. Davon ist der Förster und Buchautor Peter Wohlleben überzeugt. Allerdings kommunizierten sie nicht mit Worten – sondern mit Duftstoffen, erklärt er im Deutschlandradio Kultur.

Wie kommunizieren Bäume? - "Nicht mit Schallwellen, so wie bei uns, sondern über chemische Substanzen, also Duftstoffe", sagte der Förster Peter Wohlleben im Deutschlandradio Kultur. Als Buchautor hat er es mit "Das geheime Leben der Bäume" in dieser Woche auf Platz 5 der Spiegel-Bestsellerliste der Sachbücher gebracht hat.

Die Bäume verfügten über eine Methode, Botschaften auch gegen den Wind zu übertragen, in dem sie sie über ihre Wurzeln verschickten, erläuterte Wohlleben:

"Da hat man also eine regelrechte Sprache entschlüsselt. Und sie können es sogar noch über die Wurzeln machen, weil Bäume natürlich ein Problem haben, wenn das Gegenüber sozusagen auf der windabgewandten Seite steht, dann bekommen sie nichts mit."

Kooperation im Superorganismus

Bäume seien soziale Einheiten, die sich gegenseitig beim Überleben unterstützten, erklärte Wohlleben:

"Wissenschaftler sprechen von Superorganismen, die solche Wälder bilden, speziell Buchenwälder. Als Beispiel: Wenn ein Baum schwächelt, dann versorgen ihn die anderen umliegenden über die Wurzeln mit Zuckerlösung, also die päppeln ihn regelrecht wieder auf."

Und wenn ein Baum vom Borkenkäfer befallen sei, dann tue ihm das weh und er lagere Abwehrstoff in die Rinde ein, so der Förster:

"Das machen dann aber tatsächlich nicht nur die Rindenteile dieses Baumes, sondern das machen auch alle Bäume im Umkreis, weil sie von diesem einen befallenen Baum vorgewarnt werden."

Peter Wohlleben: Das geheime Leben der Bäume
Ludwig Buchverlag, 221 Seiten, 19,99 Euro

Mehr zum Thema:

Peter Wohlleben spürt den Wald - Bäume schreien, wenn sie Durst haben
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 02.07.2015)

Widerstandsfähige Bäume - Weidengewächse reagieren weniger anfällig auf Schadstoffe
(Deutschlandfunk, Forschung aktuell, 03.07.2015)

Kampf gegen den Klimawandel - Tausend Milliarden neue Bäume
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 20.05.2015)

Treibhausgase - Künstliche Bäume als CO2-Sauger
(Deutschlandfunk, Forschung aktuell, 19.05.2015)

Religiöse Symbole - Wenn Bäume in den Himmel wachsen
(Deutschlandradio Kultur, Feiertag, 02.03.2014)

Bäume statt Dünger
(Deutschlandradio Kultur, Mahlzeit, 31.08.2013)

Bäume fällen für die Umwelt
(Deutschlandfunk, Umwelt und Verbraucher, 02.08.2013)

Interview

PotenzialentfaltungNur gemeinsam sind wir stark
( imago/IPON)

Der Mensch kann seine Potenziale nur in Gemeinschaft mit anderen entfalten, meint der Hirnforscher Gerald Hüther. Dafür müssten sich diese aber als Subjekte begegnen. Und das sei nur in nicht-hierarchischen Strukturen möglich. Mehr

Robert Mugabe wird 93"Zu feiern gibt es da wenig"
Ein Straßenschild mit dem Namen von Simbabwes Präsident Robert Mugabe liegt auf dem Boden in der Hauptstadt Harare. Dort war es nach einer Großkundgebung der Opposition zu schweren Unruhen gekommen. (AFP)

Chinesisches Geld und Geschäfte mit westlichen Firmen halten Simbabwes Diktator Robert Mugabe an der Macht. Viel könne der Westen nicht tun, meint Afrikaexperte Helmut Asche. Aber wenigstens dafür sorgen, dass westliche Firmen nicht ohne Sanktionen davonkämen.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur