Seit 14:30 Uhr Vollbild
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 14:30 Uhr Vollbild
 
 

Feature / Archiv | Beitrag vom 24.02.2016

AutorenproduktionenKurzstrecke 46

Zusammenstellung: Barbara Gerland, Ingo Kottkamp, Marcus Gammel

"Tonspuren" der Titel eines Hörstücks.  (picture alliance / ZB - Jan Woitas)
"Tonspuren" der Titel eines Hörstücks. (picture alliance / ZB - Jan Woitas)

Kurz, ungewöhnlich und nicht länger als 20 Minuten: Innovative, zeitgemäße, radiophone Hörstücke aus den Genres Feature, Hörspiel und Klangkunst können an uns geschickt werden. Wir wählen die interessantesten aus und stellen sie in dieser monatlichen Sendung vor.

In der aktuellen Ausgabe präsentieren wir folgende Hörstücke:

Sekundenschlaf
von Leo Hofmann und Anastasia Ioannidis

Tonspuren
von Verena Rebekka Katz

Krach ist Macht
von Markus Thomas

Produktion: Autoren/Deutschlandradio Kultur 2016

Länge: 54'30

Außerdem: Neues aus der "Wurfsendung" mit Julia Tieke

 

Weitere Informationen und Ausschreibungen zum 7. Berliner Hörspielfestival unter berliner-hoerspielfestival.de.

Informationen und Ausschreibungen zu den Wettbewerben des Leipziger Hörspielsommers unter hoerspielsommer.de/wettbewerbe.

 

Mehr zum Thema

UdK Berlin - Sound Studies - Kurzstrecke 40
(Deutschlandradio Kultur, Feature, 19.08.2015)

Ursendung - Kurzstrecke 41
(Deutschlandradio Kultur, Freispiel, 31.08.2015)

Ursendung - Kurzstrecke 42
(Deutschlandradio Kultur, Freispiel, 28.09.2015)

Ursendung - Kurzstrecke 43
(Deutschlandradio Kultur, Freispiel, 26.10.2015)

Ursendung - Kurzstrecke 44
(Deutschlandradio Kultur, Freispiel, 30.11.2015)

Ursendung - Kurzstrecke 45
(Deutschlandradio Kultur, Freispiel, 28.12.2015)

Feature

FluchtIm Fadenkreuz
Ein Oldtimer (Andreas Diel)

Für die DDR waren sie "Menschenhändler", für den Westen anfänglich idealisierte Helden, später Störfaktoren im deutsch-deutschen Dialog und Spielball ideologischer Ränke. Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur