Donnerstag, 31. Juli 2014MESZ09:23 Uhr
Juli 2014
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Religionen

MuslimeMit dem Koran für Gleichberechtigung
Eine junge Muslimin saß bei der Islamkonferenz 2012 mit dabei, als Politiker, Gesellschafts- und Religionsvertreter diskutierten.

Der Islam wird in Deutschland oft als patriarchal strukturiert und daher frauenfeindlich bezeichnet. Dabei gibt es zahlreiche Musliminnen, die sich für die Rechte der Frauen einsetzen. Ihre Bedeutung im Land wächst.Mehr

weitere Beiträge

Aus der jüdischen Welt

Sendung vom 25.07.2014

Rosch ChodeschEin weiblicher Feiertag

Neumond vor partieller Sonnenfinsternis, aufgenommen Januar 2011 in Freiburg

Rosch Chodesch ist kein offizieller Feiertag. Und nur die wenigsten Frauen verzichten darauf, Wäsche zu waschen oder das Haus zu reinigen. Doch viele treffen sich am Schabbat vor Neumond, um zu feiern und zu beten.

Sendung vom 18.07.2014
Zeitungen hängen an einem Kiosk.

Neue ZeitungAntisemitismus aufdecken

Viele Zeitungen kämpfen seit Jahren ums Überleben. Da überrascht eine neue jüdische Zeitung auf dem deutschsprachigen Markt: Seit Anfang Juli erscheint die "Jüdische Rundschau" als Monatszeitung im Handel.

Amy Winehouse bei einem spanischen Festival im Juli 2008.

MigrationsgeschichteMehr als eine Popstarexistenz

Eine Ausstellung im Jüdischen Museum in Wien zeichnet Amy Winehouse' Weg vom kleinen Mädchen aus Nordlondon zum Weltstar nach. Gleichzeitig gibt sie Einblicke in den Alltag einer jüdischen Familie in Großbritannien.

Sendung vom 11.07.2014
Fredy Gareis

ReiseAuf Grenzpfaden

Nach dem Ende seines Jobs in Tel Aviv hat sich der Nahost-Korrespondent Fredy Gareis ein Fahrrad gekauft und ist die gut 5.000 Kilometer nach Hause geradelt. Ein wahrhaftiger Reisebericht.

Der1878 in Berlin geborene Schriftsteller und Politiker Erich Mühsam

Erich MühsamEine klingende Hommage

Zum 80.Todestag des Schriftstellers Erich Mühsam sind seine Gedichte neu vertont worden. Die Band "Der singende Tresen" bringt mit ihrem neuen Album "Mühsamblues" eine klingende Hommage heraus.

NahostDie Herzensretter

Der Chirurg Ami Cohen hat vor 20 Jahren die Organisation "Save A Child's Heart" gegründet. Mehr als 3000 Kinder wurden seitdem kostenlos operiert. Gut die Hälfte der kleinen Patienten kommt aus den Palästinensergebieten.

Sendung vom 04.07.2014
Theodor Heuss 1959

NachkriegsdeutschlandTheodor Heuss und die Shoah

Theodor Heuss sprach früh von einer "Kollektivscham" der Deutschen und wandte sich gegen eine "Kollektivschuld" und einen "Schlussstrich". Nun ist ein neues Buch über diese Facette seiner Persönlichkeit erschienen.

Demonstranten der Aktion "Bring Our Boys Home" gestern in Rabin Square in Tel Aviv.

IsraelDrei Tote und wenig Trost

Israel steht nach dem Mord an den drei Talmudschülern Gilad, Naftali und Eyal unter Schock. Nicht wenige radikale Juden reagieren mit Angriffen auf Palästinenser.

Sendung vom 27.06.2014
Außenansicht des Helga and Paul Amir Building, einem großen Anbau an das bisherige Tel Aviver Kunstmuseum (undatiertes Handout). Mit einer Ausstellung des deutschen Malers und Bildhauers Anselm Kiefer eröffnet das Tel Aviver Kunstmuseum nach jahrelangen aufwändigen Bauarbeiten ein eindrucksvolles neues Gebäude. Das Helga and Paul Amir Building, ein großer Anbau an das bisherige Museum, wird am 2. November 2011 seine Türen für die Besucher öffnen. Der Entwurf des amerikanischen Architekten Preston Scott Cohen orientiert sich an der Bauhaustradition der «Weißen Stadt» Tel Aviv. Foto: Amit Geron

KonferenzBesser spät als nie

Ausgerechnet Israel hat die Washingtoner Erklärung zur Auffindung von Raubkunst 1998 nicht unterzeichnet. Doch wie eine Konferenz in Tel Aviv zeigt, hat das Thema Restitution zuletzt auch dort an Bedeutung gewonnen.

Das Maxim Gorki Theater, aufgenommen am 29.10.2012 in Berlin.

Beyle Schaechter-GottesmanJiddisch lebt

Sie war die Grande Dame des jiddischen Liedes: Beyle Schaechter-Gottesman, die im vergangenen Herbst mit 93 Jahren verstarb. In Berlin kamen Freunde und Weggefährten im Gorki Theater zusammen, um an sie zu erinnern.

Sendung vom 20.06.2014
Der israelische Buchautor Ilan Goren

FamiliengeschichteEine Kiste voller Wahrheiten

Eigentlich wollte Ilan Goren über seine Erfahrungen als Reporter ein Buch schreiben. Doch dann holte ihn die deutsche Vergangenheit seiner Großmutter ein - und deren streng gehütetes Geheimnis.

Sendung vom 13.06.2014
Mit Gesängen feiern jüdische Geistliche den Einzug der neuen Tora-Rolle in der Synagoge in Halle/Saale. Ein Schriftexperte des Soferinstituts in Jerusalem hat ein Jahr lang eine Rolle Buchstabe für Buchstabe abgeschrieben. Mit dem Schriftstück sollen künftig die Gottesdienste für die rund 600 Gemeindemitglieder abgehalten werden. Die Rolle enthält die fünf Bücher Moses in hebräischer Sprache.

Hilfe zur SelbsthilfeStärkung der Identität

Auch die jüdischen Gemeinden haben mit der Überalterung zu kämpfen. Es wird immer schwieriger, Rabbiner und Mitglieder für die Gottesdienste zu finden. Das Netzwerk "Bund traditioneller Juden" will helfen und gibt Tipps zu Alltagsfragen.

Blick über die Altstadt von Nürnberg

ErinnerungMoses und König David in Nürnberg

Immer wieder wurde das jüdische Leben in Nürnberg gewaltsam unterbrochen, das bis ins Mittelalter zurückreicht. Dennoch prägten jüdische Persönlichkeiten die Kultur, Politik und Wirtschaft in der Stadt. Ein Band erinnert jetzt daran.

Riga Ghetto Museum des Vereins Shamir in Riga: Gründer und Leiter Rabbiner Dr. menachem Barkahan

Lettland Erst mit einem Namen fängt das Leben an

Während des Zweiten Weltkrieges ermordeten die Nazis Zehntausende lettische Juden. Ein Rabbiner erinnert daran und baut das nach Warschau zweite europäische Ghetto-Museum mit einer Namenstafel von 70.000 Opfern.

Sendung vom 06.06.2014

BuchkritikJüdisches Leben nach dem Nazi-Terror

Der eine leitete eine jüdische Zeitung, der andere den Zentralrat der Juden: In einem neuen Buch porträtiert die Historikerin Andrea Sinn zwei Männer, die das jüdische Leben in der frühen Bundesrepublik entscheidend geprägt haben.

Aufgenommen am 04.08.2009. Das Denkmal von Rachel Whitereads von 1999 soll an die Ermordung der 65.000 österreichischen Juden durch die Nationalsozialisten erinnern. Es soll die Auslöschung des "Volkes des Buches" symbolisieren.

WienSuchen nach der Vergangenheit

"Unsere Stadt!" widmet sich der jahrhundertelangen Geschichte der jüdischen Gemeinde Wiens. Schwerpunkt sind die Jahre nach 1945, in denen trotz Anfeindungen aus Politik und Bevölkerung wieder eine jüdische Gemeinde in der Stadt aufgebaut wurde.

Sendung vom 30.05.2014
Menschen schwenken eine Fahne unter freiem Himmel.

TunesienWallfahrt im Schatten des Terrorismus

Bei einem Anschlag von Al-Qaida 2002 auf die Synagoge El-Ghriba auf Djerba starben 21 Menschen. Tunesien versprach der jüdischen Gemeinde vor Ort Schutz. Doch das allein genügt offenbar nicht.

Sendung vom 23.05.2014
Der argentinische Rabbiner Abraham Skorka ist ein Freund von Papst Franziskus

Religiöser DialogDer Rabbi und der Papst

Sie haben sich in Argentinien kennengelernt, bis heute sind sie gute Freunde: Der Rabbiner Abraham Skorka hat Papst Franziskus schon mehrfach im Vatikan besucht. Jetzt reisen sie gemeinsam nach Israel - und pflegen den Dialog zwischen den Religionen.

Die Frankfurter Rabbinerin Elisa Klapheck

Frankfurt am MainDer lange Weg zur Rabbinerin

Einst arbeitete sie als Journalistin für die "taz", dann wurde Elisa Klapheck auf Umwegen zur Rabbinerin. In ihrer Gemeinde in Frankfurt am Main bemüht sie sich um ein aktiveres Judentum - das sich auch in aktuelle politische Fragen einmischt.

Die Schauspieler Shaul Bustan, Gonny Gaakeer und Johanna Fülle der Künstlergruppe "Das Letzte Kleinod" proben in Emden eine Szene aus dem Theaterstück "Exodus".

BühneIrrfahrt der Holocaust-Überlebenden

Im Sommer 1947 steuerten 4500 Holocaust-Überlebende auf dem Schiff "Exodus" Palästina an, wurden von den Briten aber abgefangen und zurück nach Deutschland geschickt. Ein Theaterprojekt bringt diese Odyssee jetzt an Originalschauplätzen auf die Bühne.

Seite 1/26