Donnerstag, 23. Oktober 2014MESZ07:59 Uhr
Oktober 2014
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Deutschlandrundfahrt

1000. DeutschlandrundfahrtPreise dein Glücke, gesegnetes Sachsen
Frauenkirche Dresden

Am 14. Januar 1995 ging DeutschlandRadio Berlin zum ersten Mal auf Deutschlandrundfahrt. Das Ziel war Lübeck. Knapp 20 Jahre später feiert die Sendung in Dresden ihre 1000. Ausgabe mit Musik, den Kabarettisten Wolfgang Schaller und Rainer Schulze, die 2014 ebenfalls ein Jubiläum feiern, und interessanten Gästen aus Sachsen. Mehr

weitere Beiträge

Aus den Archiven

Sendung vom 25.10.2014Sendung vom 18.10.2014
Das Bild zeigt das Denkmal für den Warschauer Aufstand in Warschau, im Vordergrund ein Blumenbeet.

GeschichteDas Ende des Warschauer Aufstands

Er war der größte Versuch einer Selbstbefreiung von der nationalsozialistischen Herrschaft: der Warschauer Aufstand, der am 1. August 1944 begann und am 2. Oktober brutal niedergeschlagen wurde.

Sendung vom 11.10.2014Sendung vom 04.10.2014Sendung vom 03.10.2014
Fahnen-Doppel: DDR und Bundesrepublik Deutschland

Ost-West-BeziehungenDeutsche Lebensläufe

Nach dem Mauer-Fall haben sie sich lieben gelernt: Max Stäpel stammt aus der Nähe des Bodensees und Regina Menzel aus Ost-Berlin. Im Februar 1995 waren erzählten sie im Deutschlandradio, wie ungewöhnlich ihr erster Kontakt war.

Sendung vom 27.09.2014
Frank Sinatra und Sammy Davies jr. am 25. Januar 1965 nach einer Filmpremiere in New York.

US-SängerFrank Sinatra – Die Stimme (02/06)

1952 steht er vor dem Nichts: kein Plattenvertrag, keine Auftritte. Zugleich ist der Musiker politisch engagiert. Zu einer Zeit, wo dies nicht selbstverständlich ist, kämpft Frank Sinatra gegen die Rassentrennung.

Sendung vom 20.09.2014Sendung vom 13.09.2014
Der amerikanische Bürgerrechtler und Baptistenpfarrer Martin Luther King, Bischof Otto Dibelius und der Regierende Bürgermeister Willy Brandt am 13.09.1964 in Berlin zum Tag der Kirche

BürgerrechtlerMartin Luther King in Berlin

Der Baptistenpfarrer kommt am 12. September 1964 nach Berlin, in eine Stadt, die gerade eine Teilung hinter sich hat. Er selbst hatte drei Monate zuvor sein Ziel erreicht, die Rassentrennung in den USA offiziell aufzuheben.

Sendung vom 06.09.2014Sendung vom 30.08.2014
Blick auf das Kapitol in Austin, der Hauptstadt des US-Bundessaates Texas. Aufnahme von 2002.

Musik aus TexasTexmex, Blues und eine Prise Rock

Ende der 60er Jahre: In Texas gab es von allem etwas: Soul, Rhythm and Blues, Jazz und Country-Musik. Dazu eine Prise Blues, Rock und Folk sowie den Einfluss der südlichen Nachbarn, "Texmex" genannt.

Sendung vom 23.08.2014Sendung vom 02.08.2014Sendung vom 26.07.2014
Regenbogen über einer Wiese, aufgenommen am 22.05.2011.

SpurensucheGehen und Kommen

"Man braucht nur die Augen zu schließen und alles ist wieder da", sinniert der Autor in seiner Sendung, "ein bisschen erste Liebe und zwei Zentnersäcke voller unausgegorener Gefühle". Rolf Gumlich auf den Spuren seiner Jugend.

Sendung vom 19.07.2014
Ein bunt angemaltes Mietshaus, aufgenommen in Berlin am 27.09.2013.

BauenDie Erde eine gute Wohnung?

Ist Berlin eine gute Wohnung? Mit dieser Frage begann 1960 im RIAS die Sendereihe "Neues Bauen in unserer Zeit". Sie wurde zum Forum für Ulrich Conrads, der zwei Jahrzehnte Stadtplanung und Städtebau in Ost und West begleitete.

Sendung vom 12.07.2014Sendung vom 05.07.2014Sendung vom 28.06.2014
Regenbogen über einer Wiese, aufgenommen am 22.05.2011.

RIAS 1984Die Regenbogenkids

Die Jugendszene der 80er Jahre hatte viele Farben – von honigblond bei Poppers und olivgrün bei Skins über violettes Satinfutter und gelbe Ringelsöckchen bei den Teds bis hin zu goldgespraytem Metalliclook bei den Futuriste.

Sendung vom 21.06.2014
Der Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Franz Beckenbauer, beim Einzug in des Volksparkstadion in Hamburg am 22.06.1974. Die bundesdeutsche Elf verlor in der Vorrunde der Fußball-Weltmeisterschaft das Spiel gegen die DDR überraschend mit 0:1 Toren. Torschütze war Jürgen Sparwasser. Ganz rechts der Schiedsrichter Ramon Bareto Ruiz (Uruguay).

Fußballgeschichte90 Minuten Klassenkampf

Der 22. Juni 1974 soll Geschichte schreiben – vor allem aus der Sicht der DDR. Sie „schwimmt“ in den frühen 70er Jahren auf einer außenpolitischen Erfolgswelle. Immer mehr Staaten erkennen den zweiten deutschen Staat an.

Sendung vom 15.06.2014Sendung vom 09.06.2014Sendung vom 08.06.2014Sendung vom 01.06.2014
Gardasee

ReiheEs geschah in Berlin (Folge 370)

Das Ehepaar Halbig erfüllt sich einen Traum. Als verspätete Hochzeitsreise bucht es einen günstigen Italienurlaub. Zunächst geht alles gut und die Stimmung ist prima. Doch schon in München wird ihnen der Koffergeklaut.

Sendung vom 29.05.2014
Politkabarett "Die Insulaner": Olaf Bienert, Joe Furtner, Ewald Wenck, Ilse Trautschold, Edith Schollwer, Günter Neumann, Bruno Fritz, Agnes Windeck und Tatjama Sais, aufgenommen 1959 in Berlin.

Radiolegenden"Ick wundere mir über jar nischt mehr"

RIAS-Hörer kannten ihn vor allem als den ständig telefonierenden "Herrn Kummer" aus Günther Neumanns Funk-Kabarett "Die Insulaner". Aber Bruno Fritz war viel mehr als das: Er war Moderator, spielte in Familienserien mit und kommentierte satirisch das Zeitgeschehen im RIAS der 40er- bis 70er-Jahre.

Sendung vom 25.05.2014
Der Schriftsteller Erich Maria Remarque bei seiner Ankunft zu den Berliner Festwochen am 10. September 1956 auf dem Flughafen Tempelhof.

LiteraturDreimal Remarque

"Historie in der Dichtung: Erich Maria Remarque - Im Westen nicht Neues", so hieß die Sendung, die der RIAS Schulfunk 1959 in durchaus pädagogischer Absicht produzierte.

Sendung vom 18.05.2014
Seite 1/16