Seit 01:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
 
 

Aus den Archiven

Sendung vom 25.06.2016Sendung vom 18.06.2016
Der Autor und langjährige RIAS-Theaterkritiker Friedrich Luft, aufgenommen im Oktober 1979 auf der Frankfurter Buchmesse

RIAS 1986 Friedrich Luft im Gespräch mit Horst Eifler

Friedrich Luft, geboren am 24.8.1911, gestorben am 24.12.1990 in Berlin, war einer der bedeutendsten deutschen Kritiker. Seine Rundfunkbeiträge, seine Glossen und Zeitungsberichte spiegeln die Kultur- und Theatergeschichte unseres Landes.

Sendung vom 04.06.2016Sendung vom 28.05.2016
Der Saal des Theaters am Kurfürstendamm in Berlin (dpa / picture alliance / Soeren Stache)

RIAS 1972Theater am Kurfürstendamm

Ein musikalisch illustrierter Bilderbogen um ein 50 Jahre altes Stück Berlin. Das Theater am Kurfürstendamm wurde am 8. Oktober 1921 eröffnet. Im Krieg durch Bomben zerstört, wurde es 1946 wieder aufgebaut. Ein Porträt über 50 Jahre.

Sendung vom 21.05.2016Sendung vom 14.05.2016
Die "Puhdys" während ihres Auftritts in der Hamburger "Fabrik". Am 10. November 1976 trat zum ersten Mal eine Rockband aus der DDR in einem westdeutschen "Rockschuppen" auf. Die "Puhdys" singen in deutscher Sprache und sind die absolute Top-Gruppe der DDR. (pichture alliance / Heidtmann)

RIAS 1973 Popmusik in der DDR

In einer Sendung des RIAS-Jugendfunks vom 29.3.1973 beschreibt Hans-Günter Goldbeck-Löwe eine "neue Popmusik in der DDR", eine Musik, die vorsichtig einen eigenen Weg sucht.

Sendung vom 07.05.2016
Denkmal von William Shakespeare im Park von Weimar  (picture alliance / dpa)

RIAS 1964William Shakespeare in Deutschland

Am 23. April jährte sich der Todestag William Shakespeares zum 400. Mal. William Shakespeare in Deutschland - Rezeption, Übersetzungen und Aufführungen zu Beginn der 60er-Jahre.

Sendung vom 30.04.2016Sendung vom 23.04.2016
Eine Musikbox in einer Raststätte bei Berlin.  (imago)

RIAS 1971Vom Klavier zur Musikbox

Vom "Klavier zur Musikbox" nannte Werner Brink sein "Stück heiter-musikalischer Kulturgeschichte", das der RIAS erstmals am 13.05.1971 sendete.

Sendung vom 16.04.2016
Der Schriftzug "Berliner Ensemble" an dem Theater, das in Berlins Mitte am Schiffbauerdamm beheimatet ist. (picture alliance / dpa / Julia Kilian)

RIAS 196920 Jahre Berliner Ensemble

Am 19. April 1941 feierte Bertolt Brechts "Mutter Courage" in Zürich Premiere. Ein Stück, mit dem die Sendung beginnt, mit der der RIAS 1969 an den 20. Geburtstag des Berliner Ensembles erinnerte.

Sendung vom 09.04.2016Sendung vom 02.04.2016Sendung vom 26.03.2016Sendung vom 19.03.2016Sendung vom 27.02.2016Sendung vom 20.02.2016
Glasveredlerin im VEB Glaswerk Obernha (DDR).. (picture alliance / dpa / Wolfgang Thieme)

Deutschlandfunk 1972Die berufstätige Frau in der DDR

Am 1. Februar 1966 trat in der Bundesrepublik Deutschland das Gesetz über die Gleichberechtigung der Frau in Kraft. Der runde Geburtstag ist Anlass für den Blick zurück auf ein Feature des Deutschlandfunks vom 12. Dezember 1972.

Sendung vom 13.02.2016Sendung vom 06.02.2016
Porträt des US-amerikanischen Sängers Elvis Presley (picture alliance / dpa / Stephanie Pilick)

RIAS 1984Elvis Presley: King (7/8)

Elvis ist einsam und abhängig von Medikamenten. Die letzten Auftritte zeigen einen Mann, der nur noch mit Mühe hält, was sich die Fans von ihm versprechen. "Elvis Presley - King" nannte Barry Graves seine zehnteilige Serie, die der RIAS 1984 ausstrahlte.

Sendung vom 30.01.2016
Steven van Zandt mit schwarzem Kopftuch, blickt böse in die Kamera (dpa/picture alliance/Peter Foley)

ApartheidKünstler gegen Rassentrennung

Vor 25 Jahren, am 1. Februar 1991, kündigte der damalige südafrikanische Präsident de Klerk die Abschaffung der Apartheidgesetze an. "Aus den Archiven" erinnert an ein Musikprojekt, das der Gitarrist Steve van Zandt sechs Jahre zuvor ins Leben rief.

Sendung vom 23.01.2016Sendung vom 16.01.2016Sendung vom 09.01.2016
Technik aus den 50er, 60er und 70er-Jahren (Deutschlandradio / Bettina Straub)

MediengeschichteDer RIAS in den 70er-Jahren

Der RIAS feierte Anfang 1971 seinen 25. Geburtstag - andere Medien berichteten darüber: das ZDF (West)und Der Schwarze Kanal (Ost). Auch der RIAS berichtete über einen 25. Geburtstag im Jahr 1975, den der ARD.

Sendung vom 02.01.2016
Begleitet von einer Band und Hintergrund-Sängerinnen tritt das US-amerikanische Rock-Idol Elvis Presley in Las Vegas/Nevada auf. Undatierte Aufnahme. (picture alliance / dpa)

RIAS 1984Elvis Presley: King (6/8)

In der sechsten Folge geht es vor allem um die Schattenseiten des Stars. Wir schreiben das Ende der 60er-Jahre. Elvis spielt in banalen Filmen mit und tritt in Las Vegas auf.

Sendung vom 19.12.2015Sendung vom 12.12.2015
Seite 1/20
Juni 2016
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Nächste Sendung

02.07.2016, 05:05 Uhr Aus den Archiven
Rockband mit Guerilla-Schminke
Ein Porträt der Rolling Stones
Von Barry Graves
RIAS 1970
Vorgestellt von Michael Groth

Die erfolgreiche Band geriet in die Kritik, nachdem bei einem Konzert in Kalifornien ein Mensch von Sicherheitskräften erstochen wurde.
Altamont, Kalifornien, 6.12.1969. Während die Rolling Stones spielen, wird ein Besucher von Sicherheitskräften getötet. Die Band gerät in die Kritik. Barry Graves schildert die Mechanismen, die die Rockmusik damals prägten, er betrachtet das Umfeld der Rolling Stones, und er würdigt die Musik einer Band, die bis heute Maßstäbe setzt.

Deutschlandrundfahrt

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur