Seit 12:07 Uhr Studio 9
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 12:07 Uhr Studio 9
 
 

Feature / Archiv | Beitrag vom 13.12.2006

Auf Wiedersehen in Babylon oder Die Utopie der Kunstsprachbauten

Von Walter Filz

Auf der Suche nach einer gemeinsamen Sprache (AP)
Auf der Suche nach einer gemeinsamen Sprache (AP)

"Lasst uns herniederfahren und ihre Sprache verwirren ..." - keine zornige Zwangsmaßnahme des alttestamentarischen Gottes wirkte so nachhaltig wie die babylonische Sprachverwirrung. Seit dem gescheiterten Turmbau sucht die Menschheit nach einer neuen Einheitssprache.

Universalverständigung, ein hoffnungslos naives Globalisierungsprojekt? Das Feature hört sich um auf den gegenwärtigen Kunstsprach-Baustellen und bei ihren Ingenieuren: Satzbauplaner, Grammatik-Konstrukteure, Vokabel-Erfinder. Idealisten und Utopisten, die am Projekt "Babel" arbeiten.

Regie: der Autor
Darsteller: Hubertus Grimm, Nico Eleftheriadis
Produktion: Südwestrundfunk 2006
Länge: 54'30

Walter Filz, geboren 1959 in Köln, studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Philosophie, ist Autor und Produzent für Radio und Fernsehen, seit 2005 Leiter der Redaktion Literatur und Feature beim SWR. 2001 Hörspielpreis der Kriegsblinden für "Pitcher" (WDR 2000). "Spekulation Sommer" (SWR 2005) war Hörspiel des Monats.

Feature

weitere Beiträge

Hörspiel

StrandläuferUnter dem Sand
Blick auf ein Hinweisschild "Plage" (Strand) in Frankreich (deutschlandradio.de / Daniela Kurz)

Marie und Jean waren über 20 Jahre verheiratet. Jeden Sommer verbrachten sie in ihrem Haus am Meer. Bis Jean vom Schwimmen nicht mehr zurückkommt. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur