Freitag, 22. Mai 2015MESZ15:08 Uhr

Klangkunst

Ursendung29. Mai
Der US-Künstler und Mitbegründer der Fluxusbewegung, Benjamin Patterson (picture alliance / dpa / Felix Hörhager)

Am 29. Mai 2014 feierte der Fluxuskünstler Ben Patterson seinen 80. Geburtstag. Das Jubiläum brachte Konzerte, Ausstellungen, Vorträge und Kataloge mit sich, aber auch eine unerwartete Erkenntnis: Der 29. Mai hat es faustdick hinter den Ohren!Mehr

HörstückeKurzstrecke 38
Streetmusic: Musil versus Musikverordnungen (picture-alliance / dpa / Wolfram Steinberg)

Jenseits des Genres und diesseits des Stundenformats – Deutschlandradio Kultur sucht neue Autorenproduktionen zwischen Feature, Hörspiel und Klangkunst. Mehr

Ursendung - Die Erfindung des SynthesizersModular Denken
Elektronisches Gerät zum Erzeugen synthetischer Klänge. (picture alliance / Maximilian Schönherr)

Die elektronische Musik beginnt ihren Höhenflug mit einer synchronen Erfindungen: Zwei Ingenieure entwickeln ohne voneinander zu wissen den ersten modularen Synthesizer. Don Buchla an der amerikanischen Westküste, Robert Moog an der Ostküste. Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel

Ursendung - StrandgutKRUSO
Luftbild von Hiddensee ( imago / Hans Blossey)

Der Literaturstudent Edgar Bendler flieht aus seinem bisherigen Leben auf die Insel Hiddensee und findet Arbeit in der Kneipe "Zum Klausner". Dort lernt er den Russlanddeutschen Alexander Krusowitsch kennen - Kruso. Mehr

FlüggeICHI - oder der Traum vom Roman
Hörspiel: „ICHI oder der Traum vom Roman", Produktion Deutschlandradio Kultur 2014Abgebildet: Brigitte Hobmeier  (Deutschlandradio / Jonas Maron)

Ichi streift mit einem toten Vogel in der Hand durch die Welt und versucht einen Roman zu schreiben. Das ist nicht einfach, wenn man kein Dach über dem Kopf hat. So begibt sich Ichi auf eine Reise und sucht nach dem Echo des Vogels.Mehr

Spekulanten an der Pariser BörseDas Geld (Teil 1)
Der französische Schriftsteller Émile Zola (picture alliance /dpa)

Paris 1864. Nach seinem Bankrott sehnt sich der Börsianer Saccard nach der Rückkehr an die Pariser Börse. Sein Nachbar, der Ingenieur Georges Hamelin, träumt davon, mit Hilfe eines ausgebauten Transportwesens im Orient prosperierenden Einfluss zu gewinnen. Mehr

weitere Beiträge

Art's Birthday / Archiv | Beitrag vom 17.01.2008

Art's Birthday 2008: Forever Young

presented by the sound art department of Deutschlandradio Kultur, by Radialsystem V and by the Festival UltraSchall

Rechenzentrum (Walt Whitman & Lillevan)
Rechenzentrum (Walt Whitman & Lillevan)

with: Endruh Unruh (Einstürzende Neubauten), Rechenzentrum, Frieder Butzmann.

Editor: Götz Naleppa
Coordinator: Marcus Gammel

Art's birthday via webcam.

It has been living for 1.000.045 years, but still is reborn every day: Art has always been nourished by the tension between tradition and novelty. No one knew this better than Fluxus artist Robert Filliou, who proclaimed the 1.000.000th birthday of art on January 17 1963. Since then, the art world has kept recelebrating the planet’s oldest child every year.

Andrew Uruh (privat)Andrew Uruh (privat)For Art’s Birthday 2008, the European Broadcasting Union’s Ars Acustica Group has pronounced the slogan "Forever young”. Numerous radio stations all over Europe will dedicate their celebrations to the interplay between Sound Art and Pop Culture. Accordingly, Deutschlandradio Kultur is confronting a major veteran of German underground music with a central faction of the more recent electronic scene: Endruh Unruh (percussionist of Die Einstürzenden Neubauten) and Rechenzentrum will jointly explore pop music as sound art’s eternal fountain of youth.

Frieder Butzmann (privat)Frieder Butzmann (privat)Frieder Butzmann, master of ceremonies, has invited Unruh to bring his drum karaoke "Gott sei’s getrommelt” to the Radialsystem, a new space for the arts in Berlin. 20 lay-drummers unleash an unprecedented rhythmical energy on Unruh’s home made drum kits. Rechenzentrum in turn go back to the tonal energy brought to the stage in the 1980s by Die Einstürzende Neubauten and other cult bands. The composer Marc Weiser and the video artist Lillevan take classics of the punk and new wave era as starting points for a musical exploration of their own youth. The "genius amateur” Frieder Butzmann finally ties up the generations with the unspent imaginativeness of his sound and noise experiments.

Broadcasts:
"Konzert im Deutschlandradio", January 17, 8.03 – 8.45 PM (CET)
"Klangkunst", Deutschlandradio Kultur, January 18, 0.05 - 1 AM (CET)
Both shows can be heard via our live streams.

www.neubauten.org
www.gottseisgetrommelt.de
www.weisermusic.com
www.friederbutzmann.de
www.radialsystem.de
www.artsbirthday.net

European Broadcasting Union - Ars Acustica Group