Hörspiel / Archiv /

Armut, Reichtum, Mensch und Tier

Ein Werkstattprojekt mit der HFF Konrad Wolf, Potsdam-Babelsberg

Von Hans Henny Jahnn

Manao liebt sein Pferd
Manao liebt sein Pferd (AP)

Eine Geschichte wie in einem Western. Es geht um Liebe, Rivalität, um Landbesitz, böse Zungen und Mord. Der einsame und wohlhabende, norwegische Bauer Manao, der sein Pferd über die Maßen liebt, will die arme, junge Magd Sofia heiraten.

Hinterhältig versucht die reiche Bäuerin Anna, die sich ihm versprochen fühlt, dies zu verhindern.

Als Sofia stirbt, rächt sich Manao und geht mit Jytte, einem Elfenmädchen, der Reinkarnation seines geliebten Pferdes, vom Hof.


Funkeinrichtung und Regie: Ulrich Gerhardt
Mit: Klara Manzel, Volkram Zschiesche, Matthias Ransberger, Margarita Broich u.a.
Musik: Daniel Dickmeis
Mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg unter der Leitung von Bernd Wefelmeyer
Ton: Alexander Brennecke
Musikmischung: Michael Thumm
Produktion: DKultur 2009
Länge: 82"22


Hans Henny Jahnn (1894-1959), Schriftsteller, Orgelreformer und Musikverleger. Lebte während des Ersten Weltkriegs im norwegischen Exil.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Hörspiel

20 Jahre DeutschlandradioHimmelgänger

Walter Schmiedinger, Peter Matic, Alfred Cybulska, Walter Renneisen (v.lks.)

Seit nun bald 30 Jahren machen die vier älteren Kollegen am Himmelfahrtstag ihren "Himmelgang". Dieses Jahr begleitet sie ein junger Kollege für das Protokoll. Erst ab dem zweiten Jahr darf er am Gespräch teilnehmen, also schweigt er.

100. Geburtstag von George TaboriWas seid ihr nur für Menschen?

Der Autor George Tabori

George Tabori entdeckte in den 30er-Jahren seine Liebe zur Literatur. In die USA emigriert, lernte er in Hollywood die Stars der Literaten- und Filmszene kennen.

UrsendungBlumen für Otello

Die Autorin Esther Dischereit 

Der Generalbundesanwalt übernahm zehn Jahre nach dem ersten rassistisch motivierten Mord am 11.11.2011 die Ermittlungen.