Seit 23:05 Uhr Fazit
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 23:05 Uhr Fazit
 
 

Aus den Archiven / Archiv | Beitrag vom 01.04.2012

April, April!

Eine Entenrevue aus fünf Jahrzehnten

Vorgestellt von Martin Hartwig

Als "Ente" wird umgangssprachlich ein (absichtliche) Falschmeldung in den Medien bezeichnet. (AP)
Als "Ente" wird umgangssprachlich ein (absichtliche) Falschmeldung in den Medien bezeichnet. (AP)

Das Erzählen alter Witze ist (zu recht) schlecht beleumundet, haben sie doch oft einen zotteligen und unansehnlichen Bart. Manche von Ihnen sind allerdings (zu unrecht) in Vergessenheit geraten und können heute wieder als neu durchgehen. Und bei manchen ist der Bart inzwischen so drollig gewachsen, dass er selbst schon wieder lustig ist.

Aus den Archiven präsentiert klassische Enten, Scheintriumphe der Wissenschaft und politische Sensationen aus dem Fundus – von Marx' Sexualtheorie über Kurse zur Simulation von Krankheiten bis zur Übernahme der Moskauer Zeit in der Bundesrepublik.

Aus den Archiven

RIAS 1981 - Erich LoestEin deutsches Leben
Der deutsche Schriftsteller Erich Loest blickt in die Kamera (2011) (picture alliance/dpa/Rainer Jensen)

Als Hitlerjunge wurde er an die Front geschickt, später als DDR-Autor zum überzeugten Kommunisten; dann Dissident, der in Bautzen inhaftiert wurde. In den Tonaufnahmen des Rias von 1981 berichtet der 2013 verstorbene Schriftsteller Erich Loest Berliner Schülern aus seinem Leben.Mehr

Volksbühne und Deutsches TheaterTheater in Berlin
Frank Castorf, Intendant der Volksbühne in Berlin (dpa / picture alliance / Claudia Esch-Kenkel)

Die Ära Castorf an der Volksbühne geht zu Ende - Nachfolger soll der Belgier Chris Dercon werden. Viele Mitarbeiter sprechen von einem künstlerischen Ausverkauf - sie fürchten, das die unter Casdorf gemeinsam entwickelten Linien nicht erkennbar bleiben.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur