Seit 15:30 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 15:30 Uhr Tonart
 
 

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 30.04.2010

Antigone - West of Sorrow

Amplified Streams

Von Brigitte Witzenhause

Antigone-Aufführung im Wiener Volkstheater (AP)
Antigone-Aufführung im Wiener Volkstheater (AP)

Ausgehend von Sophokles' Tragödie "Antigone" sowie von Tommaso Traettas Oper "Antigona" entfaltet Brigitte Witzenhause den Stoff der attischen Heldin mit den Mitteln elektroakustischer Komposition.

Klangaufnahmen in Athen und Theben, Inside-Orgel-Aufnahmen, harsche E-Gitarren- und Schlagzeug-Explosionen, computergenerierte Elektroakustik sowie Textfragmente und Inspirationen durch Herodot, Thukydides, Archilochos, Jannis Ritsos, Odysseas Elytis und Iason Depountis begegnen sich in einem imaginären Klang- und Resonanzraum. Antigones griechische Wurzeln werden in die Hörwelt der Gegenwart transponiert.

Komposition und Realisation: Brigitte Witzenhause
Produktion: Studio für Elektroakustische Musik der Akademie der Künste
Länge: 51'00

Brigitte Witzenhause, geboren 1979, lebt in Berlin. Regisseurin, Audio/Video-Art, Komponistin elektroakustischer Musik.

Klangkunst

Darmstädter Ferienkurse RemixedNouvelles Aventures
Hanno Leichtmann.  (© 2015 JOI BIX)

Seit 70 Jahren trifft sich die Musikwelt in Darmstadt: Bei den Ferienkursen des dortigen Musikinstituts erscheint alles, was als KomponistIn oder InterpretIn Rang und Namen hat. Zum Jubiläum werfen die Ferienkurse einen Blick zurück und öffnen ihr Archiv. Mehr

Phantasy für die OhrenKlangbuch der imaginären Wesen
Der argentinische Schriftsteller Jorge Luis Borges (picture alliance / dpa / Foto: UPI)

Mit seinem "Buch der imaginären Wesen" schuf Jorge Luis Borges ein Handbuch zoologischer Fabelwesen, die die Fantasie der Menschen aller Jahrhunderte beschäftigt haben. Mario Verandi hat heutige Klangkunst seinem großen Landsmann gewidmet. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur