Seit 22:30 Uhr Studio 9 kompakt
 
Mittwoch, 25. Mai 2016MESZ22:45 Uhr

Lesart | Beitrag vom 15.01.2016

Anthony Powells RomanzyklusDie Upperclass spricht nun auch deutsch

Heinz Feldmann im Gespräch mit Joachim Scholl

Beitrag hören
Übersetzer Heinz Feldmann (Deutschlandradio / Manfred Hilling)
Übersetzer Heinz Feldmann (Deutschlandradio / Manfred Hilling)

Der zwölfbändige Romanzyklus "Ein Tanz zur Musik der Zeit" von Anthony Powell (1905-2000) erscheint im Elfenbein Verlag. Der Zyklus porträtiert die englische Oberschicht auf kongeniale Weise und auch stilistisch herausragend. Heinz Feldmann übersetzt das Riesenwerk ins Deutsche.

Die ersten drei Bände der Serie sind in den 80er Jahren schon einmal erschienen (übersetzt von Heinz Feldmann) und wurden nun noch einmal leicht überarbeitet. Sie wurden vom Elfenbein Verlag zusammen mit dem 4. Band in diesem Herbst veröffentlicht. Der 5. Band ist bereits im Lektorat und erscheint zur Leipziger Buchmesse. Der Übersetzer sitzt nun schon an der Übertragung des 7. Bandes und wird die ganze Serie abschließen.

Heinz Feldmann erklärt in der Sendung "Lesart", was er an Powells Prosa schätzt, warum die Übersetzung der Romane stilistisch sehr schwierig ist und warum das lange Zeit versandete Projekt nun wieder aufgegriffen wurde.

Feldmann hat Powell zwei Mal in England besucht, und Powell notierte danach in seinem Tagebuch: "I am lucky to have him as a translator."

Mehr zum Thema:

Adventskalender - 14. Türchen - Der englische Proust
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 14.12.2015)

Lesart

Yves Petry: "In Paradisum"Mann beißt Mann
US-Schauspieler Anthony Hopkins als Dr. Hannibal Lecter trägt im Film "Roter Drache" eine Gesichtsmaske mit Beißschutz (undatiertes Szenenfoto). Der Kannibale Hannibal Lecter führt die Liste der Film-Bösewichte an. Insgesamt 100 «Heroes» (Helden) und «Villains» (Bösewichte) Hollywoods sind am 3.6.2003 im US-Fernsehen vorgestellt worden. Das American Film Institute präsentierte das Ergebnis einer Umfrage unter 1500 Schauspielern, Regisseuren und Kritikern, die aus einer Liste von 400 Filmcharakteren ihre Wahl treffen konnten. (picture alliance/dpa/dpa-film Uip)

Yves Petry nimmt die bizarre Geschichte des "Kannibalen von Rothenburg" als Ausgangspunkt für seinen Roman "In Paradisum". Aus dem realen Kriminalfall entwirft der flämische Schriftsteller ein Drama über die Haltlosigkeit des modernen Menschen.Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

Jenny Valentine: "Durchs Feuer"Brennende Lügengebäude
Ein unachtsamer Moment im Umgang mit Feuer kann schwerste Verletzungen nach sich ziehen (imago/McPhoto)

Die 16-jährige Iris ist Pyromanin. Ihr letztes Feuer zündet sie für ihren sterbenden Vater, den sie gerade erst kennen lernen konnte. Ein rasanter Jugendroman um ein Mädchen, das mit allen Mitteln um Wahrheit und gegen eine egomanische Mutter kämpft.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj