Seit 20:03 Uhr Konzert
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 20:03 Uhr Konzert
 
 

Fazit / Archiv | Beitrag vom 26.01.2011

"Another Year"

Hannelore Heider über den Film von Mike Leigh

Gesehen von Anke Leweke

Das Ehepaar Tom und Gerri, ihr Sohn, die Freunde, eine überdrehte Arbeitskollegin, Kochen, Abendessen, Grillnachmittage, Gartenarbeit, eine Kamera in Augenhöhe - mehr braucht Mike Leigh nicht, um mit seinem wunderbaren Schauspielerensemble in aller Beiläufigkeit Fragen aufzuwerfen, die sich jeder stellt:

Was heißt es, älter zu werden und allein zu leben? Wie bewahrt man sich als Paar eine Vertrautheit, die nicht zur Routine wird? Und wo liegt die Grenze freundschaftlicher Solidarität?

Großbritannien 2010. Regie: Mike Leigh. Darsteller: Jim Broadbent, Ruth Sheen, Lesley Manville, Oliver Maltman, David Bradley. FSK: ohne Altersbeschränkung. Länge: 129 Minuten

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsNachrichten aus der gelenkten Demokratie
Die undatierte Aufnahme zeigt den deutschen Journalisten Deniz Yücel, Türkei-Korrespondent der "Welt", in Istanbul. (picture alliance/dpa - privat: Deniz Yücel)

In der FAZ erläutert Deniz Yücel, wie der türkische Präsident Erdogan die Demokratie benutzt, um seine Ziele zu verfolgen. Christian Mihr von "Reporter ohne Grenzen" vergleicht die Attacken Donald Trumps auf die Medien mit denen lateinamerikanischer Linkspopulisten. Mehr

weitere Beiträge

Fazit

42. Mülheimer TheatertageVon "Wut" bis "Vernichtung"
Die österreichische Autorin Elfriede Jelinek während eines Interviews in Wien, aufgenommen 1999 (picture alliance / dpa / Hans Klaus Techt)

Schon die Einladung zu den Mülheimer Theatertagen ist eine Auszeichnung. Die Jury hat nun die Stücke bekanntgegeben, die dort im Mai zu sehen sein werden. Unter ihnen sind Elfriede Jelinek mit "Wut" und Olga Bach mit "Die Vernichtung".Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur