Donnerstag, 2. April 2015MESZ08:33 Uhr

Nachspiel

Gut zu Fuß Wandern zwischen Trend und Kommerz
Ein junges Paar wandert in den Alpen bei Altenmarkt-Zauchensee in Österreich. (Imago / Westend61)

Wandern ist in - es gehört inzwischen zum Lifestyle junger Menschen. Nicht mehr nur aktive Senioren schnüren die Stiefel und spazieren durch Berg und Tal. Das belegen die Statistiken der Tourismus-Experten. Freizeitforscher sehen einen anhaltenden Trend.Mehr

SportartikelherstellerWie Adidas Nike Beine machen will
"Brazuca" heißt der Spielball für die Fußball-WM 2014 in Brasilien. Rund ein halbes Jahr vor WM-Anpfiff ist am 03.12.2013 in Rio de Janeiro der offizielle Spielball der Weltmeisterschaft, "Brazuca", vorgestellt worden. (picture alliance /dpa / Nadine Rupp / Adidas)

Das Image ist für Sport-Ausrüster überlebenswichtig. Adidas, Nike und Co. geben jährlich viele Millionen Euro aus, um etwa prominente Sportler einzukleiden. Um in den USA zu punkten, dem Heimatmarkt von Nike, setzt Adidas auf die Strategie der Digitalisierung.Mehr

weitere Beiträge

Nachspiel / Archiv | Beitrag vom 05.08.2012

Angriff der Kleeblätter

Aufsteiger Greuther Fürth will an ruhmreiche Zeiten anknüpfen

Von Günter Herkel

Fürther Fans feiern vor den Aufstieg ihrer Mannschaft in die Fußball-Bundesliga (picture alliance / dpa / Arne Dedert)
Fürther Fans feiern vor den Aufstieg ihrer Mannschaft in die Fußball-Bundesliga (picture alliance / dpa / Arne Dedert)

1914, 1926 und 1929 errang die damalige Spielvereinigung Fürth drei deutsche Meistertitel. Seither konnten die "Kleeblätter" nie mehr aus dem Schatten des fränkischen Rivalen aus Nürnberg heraustreten. Der Sprung in die 1963 gegründete Bundesliga wurde verpasst. Nach Jahrzehnten der Zweitklassigkeit folgte 1987 sogar der Absturz in die Landesliga. Lange stagnierte der Klub.

Erst nach der Fusion mit dem Pokalschreck und Bayern-München-Bezwinger TSV Vestenbergsgreuth und der Umbenennung in SpVgg Greuther Fürth ging es wieder bergauf. Mehrfach wurde in den vergangenen Jahren der Einzug in die Beletage des deutschen Fußballs knapp verpasst.

Erst in der soeben abgelaufenen Saison gelang den "Unaufsteigbaren" der Sprung ins Oberhaus. Ähnlich wie beim letztjährigen Aufsteiger FC Augsburg dürfte es für die "Kleeblätter" in der kommenden Spielzeit vor allem darum gehen, die Klasse zu halten. Und auch das Umfeld, bis hin zum Stadion, zur Bundesliga-Reife zu führen.