Seit 14:05 Uhr Religionen
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 14:05 Uhr Religionen
 
 

Alltag anders

Korrespondenten berichtenDiesmal: Depressionen

Der Schatten eines Mannes in verzweifelter Haltung wird an eine weiße Wand geworfen, aufgenommen am 01.02.2015 in Dresden (Sachsen). (dpa /  Thomas Eisenhuth)

Weltweit verzeichnen Wissenschaftler einen Anstieg diagnostizierter Störungen durch Depressionen. Allerdings ist der Umgang mit depressiv gestörten Menschen sowohl in der Medizin als auch in der Öffentlichkeit in vielen Ländern sehr unterschiedlich, teilweise sehr schwierig.

Studio 9

Nachruf auf Hildegard Hamm-BrücherDie freischaffende Liberale
Hildegard Hamm-Brücher nimmt am 17.03.2012 an einer Fraktionssitzung von Bündnis 90/Die Grünen in Berlin teil. Hamm-Brücher war als Wahlfrau für die Bundesversammlung eingeladen. Foto: Kay Nietfeld dpa | Verwendung weltweit (dpa)

Weil sie Helmut Schmidt nicht stürzen wollte, fiel sie in Ungnade. Später kandidierte sie als Bundespräsidentin. 2002 brach sie mit der FDP. Vorgestern ist Hildegard Hamm-Brücher mit 95 Jahren gestorben. Sie gilt als eine der größten liberalen Politikerinnen der Bundesrepublik.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur