Seit 11:05 Uhr Lesart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 11:05 Uhr Lesart
 
 

Neonlicht / Archiv | Beitrag vom 06.02.2011

Alles Aufsteiger

Moderation: Stefanie Müller-Frank

Kaugummitautomat (Mandy Schielke)
Kaugummitautomat (Mandy Schielke)

Das Neonlicht beschäftigt sich unter anderem mit Selbstbedienungsautomaten, (Ex-)Wanderarbeitern in China, mit der senegalesischen Hauptstadt Dakar und mit neuen Orten in Berlin.

Das Automatenparadies
Von Andi Hörmann
Schnell, anonym und zuverlässig: Selbstbedienungsautomaten könnte man für das Sinnbild urbaner Geschäftskultur halten. Sie sind stumm, kosteneffizient und unerschöpflich. In München erlebt der Selbstbedienungsautomat für fast alle Lebenslagen derzeit eine Renaissance: Auf Kopfdruck wirft er in Tanzclubs bequemes Ballerina-Schuhwerk oder Designunikate in der Bahnhofsvorhalle aus.

Vom Wanderarbeiter zum Rockstar
Von Ruth Kirchner
Eigentlich gehören sie zu den Verlierern des chinesischen Turbokapitalismus: Wanderarbeiter in Peking. Sie schlagen sich mit Gelegenheitsjobs umher, der Traum vom sozialen Aufstieg geht selten in Erfüllung. Bei Liux und Chan hat es geklappt - ganz unerwartet. Ein Freund filmte sie beim abendlichen Musikmachen, stellte das Ganze ins Internet …und dann wurde alles anders. Jetzt reisen die Ex-Wanderarbeiter mit dem Flugzeug von einem Termin zum nächsten.

Die neue Luxusmetropole
Von Marc Dugge
Lagos, Abidjan, Dakar – drei westafrikanische Hafenmetropolen, die in der Region auch für ihr Nachtleben berüchtigt sind. Vor allem die senegalesische Hauptstadt Dakar hat sich in den vergangenen Jahren zum Lieblingsplatz des afrikanischen Jetset gemausert. Das Geld fürs neue Luxusleben stammt zumeist aus Drogen-geschäften im Transithafen der Großstadt.

Ausgehen ohne Berlin-Mitte
Von Nadine Kreuzahler
Alle paar Jahre zieht die Partyszene in Berlin weiter. An neue Orte, die sie für sich erobert und die bald darauf verändert. Zog es Nachtschwärmer lange nach Berlin-Mitte, wenden sie sich jetzt der Gegend rund ums Kottbusser Tor in Kreuzberg zu. Auch das Festival für elektronische und experimentelle Musik "Club Transmediale" - das als Seismograf für neue Trends gilt - hat in diesem Jahr einen Großteil seiner Konzerte und Parties dort veranstaltet.

Neonlicht

MetropolenphänomeneWeitermachen
Stoßstange an Stoßstange stehen die Autos auf der Avenida Paulista in der brasilianischen Großstadt Sao Paulo (Aufnahme vom 11.01.2010). (picture-alliance / dpa / Helmut Reuter)

Das Neonlicht braust mit einem Motogirl durchs Verkehrschaos von Sao Paulo, probiert jüdische Speisen in der Gourmet-Version in New York und spürt der Faszination Zauberwürfel nach.Mehr

StadtalltagBesser leben geht immer
Blick am 03.08.2007 von der Wettsteibrücke über den Rhein auf den Baseler Stadtteil Grossbasel mit dem Münster der Stadt. ( picture-alliance/ dpa /  Thomas Eisenhuth  )

In New York greift fast niemand mehr zum Joint – Marihuana wird stattdessen lungenschonend gevaped mit teuren Luxusverdampfern. Während man in Basel die Pause im Rhein verbringt, greift der Berliner zunehmend zum kalorienarmen Onigiri statt zur Currywurst. Mehr

Boring ConferenceDie Kunst der Langeweile
Ein müder Student gähnt (picture alliance / dpa)

Die passende Geisteshaltung zum Sommer kommt aus Großbritannien. Denn wo alle busy sind, ist für Hipster nichts attraktiver als Langeweile. Ein Niederländer hat leuchtende Autobahnen entwickelt. Und: Welches Selfie wird auch wirklich ein Hit? Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur