Seit 14:05 Uhr Rang 1
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 14:05 Uhr Rang 1
 
 

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 19.03.2012

800 Jahre Thomanerchor Leipzig

Eine Rundfunkgeschichte in 78 Jahren

Von Alexa Hennings

Der Thomanerchor feiert 800. Geburtstag. (Gert Mothes)
Der Thomanerchor feiert 800. Geburtstag. (Gert Mothes)

Seit es das Radio gibt, gibt es auch die Thomaner im Radio. Immer schon waren nicht nur die Musik, sondern auch die Geschichten um die Jungen, ihren Thomaskantor und die Thomasschule Gegenstand des öffentlichen Interesses. Und es wurde bedient - im Rundfunk.

Die ältesten Zeitzeugenerinnerungen reichen bis ins Jahr 1910 zurück. 1934 waren Szenen aus dem Alltag der Thomaner erstmals im Rundfunk zu hören: das Mittagsmahl der Thomaner. Das Leben zwischen Druck, Stress, Strenge auf der einen und Himmelhochjauchzen auf der anderen Seite durchzieht die Erinnerungen der ehemaligen Kruzianer. Alexa Hennings begab sich auf eine Tonband-Spurensuche.

Das Manuskript zum Beitrag über Bayern finden Sie als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Länderreport

BayernVom Freistaat zum freien Staat?
Sogenannte "Schellenrührer" ziehen am beim Faschingstreiben in Mittenwald durch den Ort. Mit dem Lärm der großen Kuhglocken sollen nach altem Brauch die bösen Wintergeister ausgetrieben werden. (dpa / picture alliance /  Angelika Warmuth)

Bayern ist zwar nicht Großbritannien - doch für mehr Unabhängigkeit vom Bund sprechen sich rund 40 Prozent der Bayern aus. Folgt nach dem Brexit bald der bayerische Ausstieg?Mehr

Der Schleswig-HolsteinerHarte Beine, kurze Röhren
Eine Holsteiner-Stute (picture alliance / dpa / Axel Heimken)

Der Schleswig-Holsteiner: Zwei Hauptstämme, zwei Vertreter und so natürlich auch zwei Beschreibungen. Ethnologen geben da sehr verschiedene Beschreibungen ab. Wir blättern in diversen Zuchtberichten - auf der Suche nach Parallelen zwischen Mensch und Tier.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur